Funktionsumfang der Basissoftware PENTA-NC-V2

Dateifunktionen

  • Dateiauswahl mit grafischer Vorschau
  • zusätzliche Datei-Informationen
  • Grafische Datei-Information druckbar
  • Nullpunkt aus Datei ladbar
  • HPGL-Import
  • DXF-Import (überarbeiteter Filter zum Lesen von DXF-Dateien bis Acad 2014)
  • SMF-Import (STEP-FOUR -DOS Dateien)
  • S4M-Import (XpertMILL Dateien)
  • Caldera Cut-Job Dateien
  • Import von 3D-DXF Bahndaten
  • Import von CNC-Programmen aus 3D-CAM Systemen (G-Code Subset)
  • Import mehrerer Dateien
  • HPGL-Export von Fräsdateien
  • DXF-Export von Fräsdateien
  • Automatische Zuweisungsfunktionen für Startpunkt, Innen-/Außenkonturen, Räumen, Nummerierung
  • Automatisches Backup und Wiederherstellen von Dateien


Geometriebearbeitung

  • Gruppieren von Objekten und Untergruppen
  • Zerlegen von Objekten und Untergruppen
  • Verschieben von Objekten und Gruppen
  • Drehen von Objekten und Gruppen
  • Spiegeln von Objekten und Gruppen
  • Skalieren von Objekten und Gruppen
  • Duplizieren von Objekten und Gruppen
  • Ausrichten von Objekten und Gruppen zueinander
  • Boolesche Funktionen (Verschmelzen, Zuschneiden, Vereinigung, Ausschluss)
  • Umwandeln korrigierter Fräsbahnen in Einzelobjekte


Zeichnen und Konturbearbeitung

  • Punkte einfügen und löschen
  • Objekte verbinden und trennen
  • Punkte verschieben
  • Objektpunkte reduzieren
  • Konturen überprüfen und korrigieren
  • Erzeugen von Punkt, Linie, Polylinie
  • Erzeugen von Kreis, Ellipse
  • Erzeugen von Quadrat, Rechteck
  • Texte erstellen
  • Texte editieren
  • Ecken fasen
  • Ecken runden
  • Polygonzug teachen
  • Offsetkontur erzeugen
  • Automatisches / manuelles setzen von Stegen (mit definierter Breite / Höhe)
  • Interaktives Glätten von Polygonen
  • Umwandeln von Polygonen in Bezier-Kurven
  • Tabellarische Bearbeitung von Bohrungen, Kreis- und Rechtecktaschen


CAM Bearbeitungstechnologie

  • Werkzeugdatenbank mit Werkzeugwechsler Unterstützung
  • Materialdatenbank
  • Objekte mit gleicher/ähnlicher Technologie in Bearbeitungsebenen zusammenfassen
  • Automatische Zuweisung der Bearbeitungsparameter beim Konturimport
  • Werkzeugradiuskompensation Zentrum / Innen-/Außenkontur
  • Erzeugen eines Kontur-Offsets zusätzlich zum Fräserradius
  • Räumen mit automatischer Inselerkennung und einer Vielzahl an Strategien
  • Ein-/Auslaufstrategien: konturparallel, spiralförmig, tangential, bogenförmig
  • Objekte als Bohrungen definieren
  • Automatische und/oder manuelle Optimierung der Bearbeitungsreihenfolge
  • Mehrfachbearbeitung von Objekten durch Klonen / Kopieren
  • Vorausberechnung der Bearbeitungszeit
  • Unterstützung einer 4. Achse (Drehachse) zur Indexbearbeitung
  • Abarbeiten einer Auswahl von Objekten und Gruppen
  • Abarbeiten einzelner Objekte
  • Abarbeiten ab einem bestimmten Objekt bis zum Ende
  • Nivellierfunktion zur Korrektur von Maschinenbettfehlern


Maschinensteuerung

  • Betriebsarten: Automatik / Manuell / Einrichtebetrieb
  • Handsteuerung per Keyboard / Touchscreen / Handbediengerät
  • Anfahren bestimmter Positionen, die per Mausklick definiert werden
  • Alles bearbeiten / selektierte Objekte bearbeiten / Einzelobjekte bearbeiten
  • Bearbeitung pausieren
  • Bearbeitung abbrechen
  • Fortsetzen vor/bei/nach Abbruchpunkt
  • Auswahl verschiedener Punkte zur Wiederaufnahme des Bearbeitungsvorganges
  • Simulationsbetrieb am Bildschirm
  • Ausführen individueller (G-Code) Kommandosequenzen zu definierten Ereignissen
  • Verwaltung physikalischer und logischer Ein-/Ausgänge
  • Tischnivellierfunktion
  • Spindelsteigungsfehlerkompensation
  • Override Funktion: Vorschub: 0-300% / Spindel: 10-300%
  • Verwaltung verschiedenster Bearbeitungseinheiten und Hilfsaggregate (Fräskopf, Tangentialmesser, Laserpointer, Kamerasystem…)


Sonstige Funktionalität

  • Implementierung von Spezialfunktionen durch User-Makros
  • Festlegung unterschiellicher Benutzerlevel mit individuellen Einstellungen der verfügbaren SW-Funkionalität
  • Beliebig viele "Undo" und "Redo" Schritte für die meisten Befehle
  • Anpassungsmöglichkeiten der mechanischen und elektrischen Antriebsparameter
  • Kontextsensitives Hilfesystem zu allen Funktionen

 

Zusatzmodule zur PENTA-NC V2

Zusatzmodul CAM-Plus

  • Unterstützung mehrerer Bearbeitungseinheiten (Multikopfbearbeitung)
  • Schlichten mit automatischer Aufmaßberücksichtigung
  • Restmaterialbearbeitung (mit 2. kleinerem Werkzeug, 2 Definitionen möglich)
  • Fasen von Kanten
  • Kanten polieren
  • Flächen polieren
  • Gewindeschneiden/-fräsen
  • Arc-Fit: Annähern von Polylinien durch Kreisbögen (G02 G03)

 

Zusatzmodul Gravur-Plus

  • Räumen von Gravurflächen mit Eckenausspitzung
  • Herstellen von Typenschildern mit Seriennunmmern-Automatik


Zusatzmodul Tangentialansteuerung (erfordert CAM-Plus)

  • Unterstützung einer 4./5. Achse zum Tangentialschneiden (z.B. osz. Messer, Rillrad usw.) einschließlich Kopfumschaltung


Zusatzmodul V-Cut (erfordert Tangentialansteuerung)

  • Ansteuerung eines Tangentialkopfes zur Herstellung v-förmiger Ausschnitte (Faltschachteln aus Wellkarton, Kunststoff, usw.)
  • Automatische Generierung der Ein-/Ausfahrstrategien und der beidseitigen Schnittbahnen

Zusatzmodul Vision-System

  • Kamerasystem zur Druckmarkenerkennung. Die Bearbeitungsdaten werden entsprechend der Passermarken verschoben und/oder gedreht und/oder skaliert
    (nur in Verbindung mit unserer Vision Sensor-HW)

Screenshoots zu PENTA-NC

Videoseite
Kontaktseite
Downloadseite
Downloadseite